Alternative content

Get Adobe Flash player

Neuigkeiten

NEUIGKEITEN
Author: Lars
Datum: 21.08.2018
Uhrzeit: 18:51
Thema: Erfolge in Bonn und Rosenheim
Roland Sieker und Suzana Chrobok starteten am 18. und 19. Augst beim Bonner Sommerpokal. Auf gleichzeitig vier Flächen wurden am vergangenen Wochenende Turniere in Standard und Latein durchgeführt. „Super organisiert; tolle Atmosphäre und es hat uns Spaß gemacht auf dem Turnier zu tanzen“, berichtet Suzana aus der ehemaligen Bundeshauptstadt.
 
Der Plan der beiden war, zur Vorbereitung der anstehenden Landesmeisterschaften etwas Turnierluft zu schnuppern und sich Praxis zu ertanzen. Zur großen Freude  von Roland Sieker und Suzana Chrobok gewannen sie an beiden Tagen das Turnier der Senioren I B Latein. Sie selbst hätten nicht damit gerechnet, waren sie doch gar nicht mit solch ambitionierten Zielen angereist. Dafür sind sie umso zufriedener mit den Ergebnissen und haben weitere Motivation gesammelt.
 
 
Die nächsten Landesmeisterschaften:
08.09.2018  Senioren III D-S Standard  (Willy-Krehl-Halle, Ludwigsburg)
08.09.2018  Hauptgruppe II D/C/B/A/S Latein und Standard  (Willy-Krehl-Halle, Ludwigsburg)
15.09.2018  Hauptgruppe B-/A-Latein  (Seeguthalle, Weissach im Tal)
16.09.2018  Hauptgruppe D-/C-Latein  (Seeguthalle, Weissach im Tal)
 
Bavarian Dance Days
 
Brigitte und Manfred Winter berichten von Ihrem Turnierwochenende bei den Bavarian Dance Days in Rosenheim:
„Am Samstag, 21. Juli haben wir frühmorgens mit Standard Senioren III D begonnen und den 2. Platz erreicht, danach kam Senioren II D Standard. Hier haben wir einen geteilten 7.-9. Platz mit zwei anderen Paaren belegt.
Nach einer sehr langen Pause ging es für uns um 18:45 Uhr weiter. Hier haben wir zuerst Senioren II D Latein getanzt, hier war es der 7. Platz. Anschließend war um 19.30 Uhr Senioren I D Latein und dies beendeten wir mit einem 6. Platz. Nach dem langen Tag ging es ab ins Hotel zum Essen, Schlafen, Aufstehen und wieder schminken.
Am Sonntag, 22. Juli ging es mit Senioren I D Latein los, hier haben wir den 5. Platz erreicht. Senioren II D Latein war eine Stunde. Später, das Ergebnis hier: 6. Platz.
Dann wieder eine stundenlange Pause und weiter mit einer Verzögerung von einer weiteren Stunde um 14.30 Uhr
Senioren III D Standard. Das wurde ein guter 2. Platz. Senioren II D Standard – auch wieder verspätet – ein 7. Platz – hier den Einzug ins Finale knapp verpaßt.
Im großen und ganzen sind wir erschöpft nach Hause gefahren von unserem ersten großen Turnier, mit vielen Erfahrungen und ganz vielen Urkunden.“